Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
+39 0471 792062
 

Gastgeber mit sportlicher Leidenschaft

Birgit und Christian Stuffer wissen, wie man Sport und Erholung kombiniert

Wer tagtäglich die traumhafte Naturlandschaft inmitten der legendären Dolomiten erleben darf, der kann gar nicht anders, als sich darin sportlich zu betätigen. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass Birgit und Christian Stuffer – Gastgeber im Hotel Cendevaves – begeisterte Läufer sind. Auf einer Höhe von 1.650 m könnten die Bedingungen nicht besser sein, um sich auf einen der zahlreichen Wettkämpfe vorzubereiten, an denen sie regelmäßig teilnehmen. Gemeinsam mit internationalen Profis lassen sie auch ihre Gäste bei abwechslungsreichen Laufcamps an dem einzigartigen Lauferlebnis hier mitten in den Dolomiten teilhaben. Die Freude am Laufen und an der Bewegung im Freien steht dabei stets im Vordergrund. Gerne messen sich Birgit und Christian zwischendurch mit anderen Läufern und nehmen an diversen Wettkämpfen von flach bis bergig, von kurz bis lang teil, das gehört bei ihnen einfach zum Spaß am Laufen dazu. Und hier die wichtigsten Erfolge der beiden:

Birgit: 
10.000 m - Bestzeit: 38:53 (München Oktober 2016)
Halbmarathon-Bestzeit: 01:26:44 (Frangart November 2015)
Marathon-Bestzeit: 03:01:44 (Frankfurt Oktober 2015)
Sieg beim Südtirol-Sky-Marathon (Juli 2016)
3. Platz Sella-Ronda-Trailrunning (September 2016)

Christian: 
10.000 m - Bestzeit: 34:31 (München Oktober 2015)
Halbmarathon-Bestzeit: 01:15:07 (Frangart November 2014)
Marathon-Bestzeit: 02:36:15 (Frankfurt Oktober 2015)
Iron-Man Zürich: 10:29:57 (Juli 2016)
















 

Geschichte


Meine Geschichte begann im Jahre 1959. Den Grundstein dafür legte Anton Stuffer, eines von 13 Kindern des Punteahofes.

Schon früh entdeckt


Und es ist auch kein Zufall. Denn, aufgewachsen in einer großen Bauernfamilie mit 13 Kindern in den 30er Jahren, war das Leben in den Kriegs-sowie Nachkriegsjahren sehr hart und Herr Stuffer senior half schon als Kind in den Sommermonaten mit, das Vieh auf der eigenen Cendevaves-Alm zu versorgen und zu pflegen. Am offenen Herd wurden einfache Gerichte wie ein Muas* oder Polenta zubereitet und im Heustadel geschlafen. Es war ein karges aber doch glückliches Leben.
So entdeckte Herr Stuffer auch seine Liebe zu dieser Gegend und dachte sich schon in jungen Jahren, dass dieses einzigartige Gebiet auch für Gäste interessant sein könnte.
*Traditionelles, Bäuerliches Gericht aus Milch, Mehl und Butter

Pioniertage des Grödner Tourismus


Die Idee zu einem ersten Schlepplift und einem kleinen Gasthof kam, welcher im Winter 1959 eröffnete. Schon im darauffolgenden Jahr wurden erste Gästezimmer errichtet.
Bis Ende der 60er_Jahren kamen noch einige Betten hinzu und als eines der ersten Hotels in Gröden baute man sogar ein Hallenbad.
So darf sich Herr Stuffer senior durchaus zu den Pionieren im Grödner Tourismus zählen.
 
Über Post freut sich jeder
 
Neuigkeiten, spannende Geschichten und reizvolle Angebote. Post vom Hotel Cendevaves bekomme ich immer gerne.
Kontakt
Familie Stuffer Monte Pana 44 39047 St. Christina in Gröden
 
Tel. +39 0471 792062 Fax +39 0471 793567
 
 
 
Fotogalerie
Wetter
Magazin