Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
+39 0471 792062
 

Ein Eckpfeiler für eine gesunde Ernährung: Gemüse

Diesmal vor den Vorhang: der ZUCCHINI

Zucchini (Kürbissorte) können sowohl roh als auch gekocht bzw. gebraten gegessen werden. Auch die sehr große gelbe Blüte ist für den Verzehr geeignet und gilt als eine ganz spezielle Delikatesse. Zucchini enthalten durchschnittlich: 19 kcal, 93 g Wasser, 2,2 g verwertbare Kohlenhydrate, 1,6 g Eiweiße, 1,1 g Ballaststoffe, 152 mg Kalium, 30 mg Kalzium, 25 mg Phosphor, 3 mg Natrium, 1,5 mg Eisen, Vitamine A und C.

Rezepttipp von unseren Küchenchef:

Courgette Antipasto (Zucchini-Antipasto)
Als Vorspeise, als Beilage, auf Brot oder Pasta – dieses Gericht passt immer.

für 4-6 Portionen:

750 g Zucchini
½ Knoblauchzehe
1 gute Prise Meersalz
½ Bund Basilikum, Blätter abgezupft
1 guter Schuss Olivenöl, extra vergine
1 Schuss Rotweinessig
Pfeffer

(1) Zucchini mit dem Gemüsehobel oder von Hand längs in feine Scheiben schneiden. (2) Knoblauch mit Salz und Basilikum (einige Blätter zurück behalten) im Mörser zermahlen. Öl und Essig zugeben, verrühren. (3) Grillpfanne erhitzen, bis sie raucht, Zucchinischeiben portionsweise anbraten, bis sich die typischen Grillstreifen gebildet haben. Auf einer Platte im Basilikumöl wenden, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit restlichen Basilikumblättern servieren.

96 kcal, 7,6 g F, 3,5 g E, 3,5 g KH, 3,2 g Zucker;
Birgit Stuffer
 
 

Kräuter zum Loslassen

Kräuter zum „Loslassen“– zum Beispiel Faulbaum (FrangulaAlnus). Verstopfung ist ein Leiden, über das keiner gern spricht, das aber viele betrifft. Abführmittel können abhängig machen, sodass der Körper sie auf Dauer „braucht“. Es gibt aber auch ...
Birgit Stuffer
 
 
 
Details
 
 
 

Stressabbau in 5 Minuten

Probieren Sie diese kurze Übung aus, sobald Sie merken, dass Ihr Stress größer wird.

Atmen Sie im Rhythmus 4/7

Dies ist wahrscheinlich die einfachste, aber gleichzeitig eine sehr wirkungsvolle Übung zum Stressabbau. Wenn Sie sich überfordert oder angespannt fühlen, atmen Sie ein, und zählen Sie dabei ...
Birgit Stuffer
 
 
 
Details
 
 
 

Wasser als Heilkraft

Schluck für Schluck zu mehr Wohlbefinden

Wasser reguliert die Körpertemperatur, transportiert Nährstoffe zwischen Organen und Zellen, schwemmt Gifte aus und stimuliert den Stoffwechsel.
Birgit Stuffer
 
 
 
Details
 
 
 
 
Über Post freut sich jeder
 
Neuigkeiten, spannende Geschichten und reizvolle Angebote. Post vom Hotel Cendevaves bekomme ich immer gerne.
Kontakt
Familie Stuffer Monte Pana 44 39047 St. Christina in Gröden
 
Tel. +39 0471 792062 Fax +39 0471 793567
 
 
 
Fotogalerie
Wetter
Magazin