Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
+39 0471 792062
 
#restart am 04. Juni
Liebe Gäste und Freunde,
Seit 04. Juni sind wir wieder für Sie da. Die derzeitige Situation ist entspannt und stabil und man kann Covid19 hier bei uns in den Bergen inmitten einer unberührten Natur ruhig mal vergessen. Vorsicht ist nach wie vor angebracht, und wir werden alles daran setzen, um Ihre und unsere Sicherheit zu gewährleisten. Der Platz, über den wir sowohl im Inneren des Hauses als auch im Freien zur Verfügung haben, ist dabei ein großer Vorteil. 

Das erste Kennenlernen

Nun sitzen wir also hier: 24 Personen, bei denen sich in den nächsten vier Tagen (fast) alles um das Thema Laufen drehen wird. Oder, wie es Gastgeberin Birgit ausdrückt: um Laufen, Wellness und Genießen. Neue Freundschaften sollen entstehen. Und Freizeit zum Erkunden der Gegend soll auch noch bleiben, meint Birgit. Geht sich sicher aus – laufen wir einfach schneller.

Die Vorstellungs-Runde zeigt eines ganz klar: Regensburg muss eine ziemlich sportliche Stadt sein, stammt doch gefühlt die Hälfte der Teilnehmenden aus dieser Region. Vielleicht liegt das aber auch nur an Ralf, der uns in den nächsten Tagen die Möglichkeit bietet, neue Lauf-Utensilien zu testen. Er muss in seinem BERG und LAUF König-Geschäft ganz schön vom Cendevaves geschwärmt haben. 

Nicht alle 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind im Moment fit. Alte oder auch neuere Verletzungen sind allgegenwärtig. Genauso wie die Hoffnung, nach einer Lauf-Pause mit Hilfe des Camps wieder in den Läufer-Flow zu kommen. Einige möchten Fitness aufbauen, andere die vorhandene Form über den Herbst und Winter retten. Aber: Alle wollen laufen. Okay, bis auf Roland, der kurzfristig für seine Frau eingesprungen ist und eigentlich lieber die wunderbaren Klettersteige der Umgebung ausprobieren möchte. Kein Problem. Diese Freiheit wird hier jedenfalls geboten. Wir sind ja im Urlaub.  

Positiv stimmt mich, dass „Wiederholungstäter“ mit dabei sind. Sie haben das Camp bereits vor Jahren mitgemacht und kommen seitdem regelmäßig wieder, teilweise sogar mehrmals im Jahr. Und bei dem, was sie über die Camps so erzählen, merkt man ganz klar: Der Spaß wird in den kommenden Tagen eindeutig überwiegen.

Eure Petra



 
 
 
Über Post freut sich jeder
 
Neuigkeiten, spannende Geschichten und reizvolle Angebote. Post vom Hotel Cendevaves bekomme ich immer gerne.
Kontakt
Familie Stuffer Monte Pana 44 39047 St. Christina in Gröden
 
Tel. +39 0471 792062 Fax +39 0471 793567
 
 
 
Fotogalerie
Wetter
Magazin